(C.M.) Am kommenden Sonntag , den 28. Oktober , kommt es um 14 Uhr in der Sporthalle Brügmann zum absoluten Tischtennis-Zweitliga-Knaller zwischen Borussia Dortmund und dem 1. FSV Mainz 05 .

Dabei treffen die Borussen, die sich durch den starken Auftritt in Saarbrücken mit nunmehr 6:2 Punkten auf den 2. Tabellenplatz hochgekämpft haben auf den bisher ungeschlagenen Tabellenführer. Die Mainzer mischen momentan mit jungen Nationalspielern die Liga auf. Keiner der Akteure ist älter als 18 Jahre alt. Der BVB setzt Erfahrung, mannschaftliche Geschlossenheit und Leidenschaft dagegen. Es begegnen sich zwei Mannschaften mit unbedingtem Siegeswillen. Mit einem Sieg würden die Dortmunder die Tabellenführung übernehmen

 

An Position 1 und 2 treffen Alberto Mino und Erik Bottroff auf den bisher ungeschlagenen US-Amerikanischen Nationalspieler Kanak Jha, der momentan die U18 Weltrangliste anführt und den Französischen Auswahlspieler Irvin Bertrand, der eine Bilanz von 4:1 aufweist.

Hier haben die BVB Akteure harte Nüsse zu knacken.

 

An Position 3 und 4 warten auf Krisztian Nagy und Evgeni Fadeev der schwedische Auswahlspieler Simon Soderlund und der erst 17 jährige italienische Internationale Carlo Rossi.

Hier sollten die Borussen punkten können.

 

Spielentscheidend könnten die Doppel werden. Hier sind die Schwarzgelben aktuell bärenstark, die Mainzer werden aber dagegenhalten können.

 

Abteilungsleiter Bernd Möllmann erwartet ein Spiel auf Augenhöhe : „Die Zuschauer erwartet ein absoluter Leckerbissen. Wir werden um jeden Punkt kämpfen. Der Spielausgang ist völlig offen, wir möchten unbedingt punkten“.

BVB: Mino, Bottroff, Nagy,  Fadeev