Sie benötigen den Flash Player ab der Version 9.0.0.
Hier geht es zum Download.
 
Erfolgreicher Start vor heimischr Kulisse!
[22.09.16]

(C.M.) Mit einem 6:3-Sieg gegen den TTC Zugbrücke Grenzau II setzten die TT-Borussen ihren erfolgreichen Saisonstart fort.

Vor heimischer Kulisse in der alten Wirkungsstätte der Brügmann-Sporthalle zeigten die Borussen von Anfang an, wer der Herr im Haus ist. Eine 2:0-Führung nach den Eingangsdoppeln brachte schon etwas Ruhe in das Team. Das Doppel Szudi/Majoros setzte sich gegen die Grenzauer Schlichter/Sauer klar mit 3:0 durch und Erik Bottroff und Evgeni Fadeev hielten Alberto Mino und Luca Ferec mit 3:1 Gewinnsätzen in Schach.

 

Adam Szudi musste in den Einzeln als Erster gegen Jörg Schlichter an die Platte, der bereits  3 Jahre in der 1. Bundesliga gespielt hat. Der Dortmunder ließ sich jedoch dadurch nicht verunsichern und siegte deutlich mit 3:0. Erik Bottroff trat gegen Alberto Mino an und musste sich erst im fünften Satz knapp mit 9:11 geschlagen geben. Somit lag der BVB vor der Pause mit 3:1 in Front.

 

Nach der Pause hatte Neuzugang Bence Majoros gegen Maikel Sauer nur im ersten Satz Probleme, danach zog er sein Spiel durch und siegte mit 8:11, 11:9, 11:3 und 11:9. Als Evgeni Fadeev gegen Luca Fecec mit 1:3 verlor, konnten die Gäste aus Grenzau auf 4:2 verkürzen. Adam Szudi fand gegen Mino nicht ins Spiel (0:3) und so kam der TTC auf einen Punkt heran (4:3). Erik Bottroff ließ sich dadurch nicht beirren und siegte gegen Schlichter mit 3:1. Bence Majoros war heute eine Klasse für sich, besiegte Luca Fecec klar mit 3:0 und machte den 6:3-Erfolg für die Schwarz-Gelben perfekt.

 

Das nächste Heimspiel der Borussen findet am nächsten Sonntag um 14. 00 Uhr statt. Hier startet der BVB im DTTB-Pokal-Achtelfinale gegen den TV 1879 Hilpoltstein, den letztjährigen Tabellendritten der 2. Liga.

 

BVB: Szudi 1:1, Bottroff 1:1, Majoros 2:0, Fadeev 0:1, Szudi/Majoros 1:0, Bottroff/Fadeev 1:0