(C.M.) Am Sonntag, 15. September trifft Tischtennis Zweitligist Borussia Dortmund auf den Vorjahresmeister 1. FSV Mainz 05. Das Spiel wird im Sportzentrum Brackel,Haferfeldstr.3-5 ausgetragen.

Die Zuschauer erwartet im zweiten Ligaspiel der Saison eine interessante und spannende Partie zweier Mannschaften, die zu Saisonbeginn bereits erfolgreich gewesen sind. Der BVB konnte 6:2 gegen Saarbrücken gewinnen und die Mainzer rangen den 1. FC Köln mit 6:4 nieder. Es wird erwartet, dass die Männer aus der Landeshauptstadt von Rheinland Pfalz wiederum ein gewichtiges Wort in der Liga mitsprechen werden.

Im oberen Paarkreuz müssen die in der ersten Partie überzeugenden Fedor Kuzmin und Erik Bottroff gegen die beiden jungen Schweden Simon Berglund und Simon Söderlund antreten - hier sollte für den BVB einiges möglich sein.

An Position 3 und 4 treffen Krisztian Nagy und Kirill Fadeev auf den Polen Maciej Kubik, Jugendeuropameister von 2018, und den deutschen Auswahl-spieler Cedric Meissner - hier müssen die Borussen kämpfen.

Abteilungsleiter Bernd Möllmann erwartet ein Spiel auf Augenhöhe :“ Die Tagesform wird den Ausschlag geben, wir möchten unbedingt punkten“.

BVB: Kuzmin, Bottroff, Nagy, K.Fadeev