(C.M.) Am Sonntag, 23. Februar empfängt Tischtennis Zweitligist Borussia Dortmund das  Tabellenschlusslicht TV Leiselheim. Das Spiel startet um 14 Uhr in der Sporthalle Dortmund-Brackel 2, Haferfeldstr. 3-5, 44309 Dortmund.

 

Der Aufsteiger aus Rheinland Pfalz konnte zwar in den bisherigen Spielen nur einen Punkt verbuchen, diesen jedoch im Hinspiel gegen den BVB . Die Borussen erwischten im Jahr 2020 einen Fehlstart und konnten aus den bisherigen vier Spielen nur einen Punkt ergattern. Für die Dortmunder ist dieses Spiel  enorm wichtig, möchte man nicht noch in den Abstiegskampf geraten.

Im oberen Paarkreuz müssen Erik Bottroff und Fedor Kuzmin  gegen den 19 jährigen Ägypter Youssef Abdel-Aziz und den erfahrenen Briten David MC Beath antreten - hier sind die Borussen favorisiert.

An Position 3 und 4 treffen Krisztian Nagy und Kirill Fadeev auf den Litauer Medardas Stankevicius und den Rumänen Vladimir Anca  – hier brauchen sich die Borussen normalerweise nicht zu verstecken.

Abteilungsleiter Bernd Möllmann gibt sich optimistisch :“ Unser Team weiß worum es geht. Ich erwarte eine Trotzreaktion und einen Sieg “.

BVB:  Bottroff, Kuzmin, Nagy, K.Fadeev