(C.M.) Am Sonntag, 13. Oktober empfängt Tischtennis Zweitligist Borussia Dortmund im Lokalderby den TTC GW Bad Hamm. Das Spiel startet um 14 Uhr im Sportzentrum Brackel,  Haferfeldstr. 3-5 .

In der Vergangenheit gab es viele spannende und hochklassige Partien. Beide Teams sind mit 4:2 Punkten gut in die Saison gestartet. Die Gäste aus Hamm gehören in Bestbesetzung zum absoluten Favoritenkreis der Liga.

Im oberen Paarkreuz müssen Fedor Kuzmin und Erik Bottroff gegen den starken weißrussischen Nationalspieler Pavel Platonov und den US-Internationalen Kai Zhang antreten - hier wird es für den BVB nicht einfach.

An Position 3 und 4 treffen Krisztian Nagy und Kirill Fadeev auf den aktuellen U21-Vizeeuropameister Gerrit Engemann und den erfahrenen Hermann Mühlbach. – hier wird es richtig spannend. Spielentscheidend könnten in dieser Partie durchaus die Doppel werden, auf Seiten des BVB ist die Paarung Kuzmin/Bottroff noch ungeschlagen.

Abteilungsleiter Bernd Möllmann gibt sich optimistisch :“ Wir sind auf dem Papier sicherlich nicht der Favorit, gegen Hamm sind wir in der Vergangenheit aber oft über uns hinausgewachsen, es wird spannend“.

BVB: Kuzmin, Bottroff, Nagy, K.Fadeev