Acht Spiele hat Tischtennis-Zweitligist Borussia Dortmund noch zu bestreiten, ehe am 14. April das Saisonfinale mit dem wahrscheinlichen Titel-Duell gegen den aktuellen Meister Bad Homburg ansteht. 

Doch bis dahin gibt es noch einige Hürden zu meistern für den Spitzenreiter. Unter anderem am Sonntag (14 Uhr) das Auswärtsspiel beim Tabellenvorletzten TTC Fortuna Passau. Zwar endete das Hinspiel mit 6:1 für den BVB, doch das Resultat birgt auch eine gewisse Gefahr. Für Leichtsinn ist daher auch keinerlei Platz in der Vorbereitung der Borussen.

„Dass Passau Tabellenvorletzter ist, hat keine große Aussagekraft. Von Platz drei bis Platz neun gibt es keinen Klassenunterschied in der Spielstärke. Deshalb erwarte ich auch ein knappes Spiel, das in jede Richtung gehen kann", gibt sich der Sportliche Leiter Evgeny Fadeev bewusst zurückhaltend. In der Tat sind die Bayern gut besetzt. Viktor Yefimov ist ukranischer Nationalsspieler, Gustavo Gomez chilenischer Auswahlspieler. Martin Buch Andersen tritt für die dänische Nationalauswahl an. Der junge Daniel Rinderer spielte erfolgreich in der deutschen Jugend-Nationalmannschaft und tritt mit der Empfehlung an, im Hinspiel in Dortmund gegen Erik Bottroff den einzigen Punkt für Passau geholt zu haben.Das Dortmunder Quartett mit Simon Berglund, Dennis Klein, Erik Bottroff und Kirill Fadeev ist bislang von der allgemeinen Krankheitswelle verschont geblieben und wird komplett in Passau antreten. Die Anreise erfolgt ungewohnt per Auto. „Normalerweise fahren wir die 700 Kilometer bis Passau immer mit der Bahn. Aber diesmal macht uns der Streik einen Strich durch die Rechnung", so Fadeev. Aufgrund der großen Entfernung geht's bereits am Samstagmorgen Richtung Süden. „Das ist natürlich eine lange Fahrt. Das ist nicht unstrengend. Dazu kommt, dass wir in einer sehr großen und hellen Halle spielen. Das zusammen ist klar ein Nachteil für uns", argumentierte Fadeev.Sollte bis Sonntag noch jemand krankheitsbedingt ausfallen, würde zudem auch Wim Verdonschot bereit stehen. Der spielt zwar aktuell bei der U21-Europameisterschaft in Skopje in Nordmazedonien und auch die 1. Runde schon überstanden, doch im Falle des Falles würde Verdonschot auch am Sonntag direkt von Skopje nach Passau anreisen.(Quelle: Ruhrnachrichten)