Der BVB bleibt in der 2. Tischtennis-Bundesliga das Maß aller Dinge. Mit einem 6:4-Auswärtssieg beim Tabellenvierten TTC indeland Jülich verteidigten die Dortmunder ihre Spitzenposition mit 13:1-Punkten auch nach dem siebten Spieltag. 

In Jülich musste der BVB auf seine Nr. 2 Dennis Klein verzichten, hatte aber mit dem jungen Wim Verdonschot einen ausgezeichneten Ersatz.

„Mit einem 6:4 in Jülich habe ich nicht gerechnet. Das war eine starke Leistung. Wim spielt mittlerweile sehr solide, Simon Berglund hat wieder beide Spiele gegen die Gebrüder Devos gewonnen und Erik Bottroff hat seine Sache im oberen Paarkreuz sehr gut gemacht. Er hat zweimal geführt und jeweils erst zu Neun im fünften Satz verloren“, kommentierte der Sportliche Leiter Evgeny Fadeev den sechsten Saisonsieg.

Ein Sonderlob erhielt Wim Verdonschot, der in Ungarn auf einem internationalen Turnier war, am Samstagabend von Budapest mit dem Auto nach Wien reiste, dann nach Düsseldorf geflogen war und anschließend sofort an die Platte ging.Lange verlief die Partie ausgeglichen. Nach den vier ersten Spielen hieß es 2:2. Doch dann legte der BVB eine Phase der Stärke hin. Wim Verdonschot schlug Cnudde mit 3:2, Kirill Fadeev setzte sich gegen Berben mit 3:1 durch.

Und Simon Berglund schlug im Spitzenduell den Niederländer Robin Devos mit 3:1. Nach einer Spielzeit von 2:40 Stunden hieß es damit 5:2 für die Dortmunder.Die Entscheidung war das aber noch nicht. Denn der Kampf um den sechsten Punkt war eine harte Angelegenheit. Bottroff und Fadeev gaben die Punkte ab, Jülich war auf 4:5 heran. Nun hatte es der 18-jährige Wim Verdonschot in der Hand. Und er behielt die Nerven, gewann im Schnelldurchgang mit 3:0 und realisierte so den 6:4-Erfolg.

Doppel:
Laurens Devos/Florian Cnudde - Kirill Fadeev/Wim Verdonschot 3:0 (11:8, 11:6, 11:8)
Robin Devos/Barry Berben - Simon Berglund/Erik Bottroff 1:3 (11:4, 12:14, 5:11, 7:11)

Einzel:
Robin Devos - Bottroff 3:2 (5:11, 10:12, 11:6, 11:9, 11:7)
Laurens Devos - Berglund 2:3 (16:14, 9:11, 5:11, 11:8, 9:11)
Cnudde - Verdonschot 2:3 (13:11, 12:14, 11:7, 9:11, 5:11)
Berben - Fadeev 1:3 (11:8, 9:11, 7:11, 3:11)
Robin Devos - Berglund 1:3 (14:16, 8:11, 11:9, 4:11)Laurens Devos - Bottroff 3:2 (9:11, 6:11, 12:10, 11:9, 11:9)
Cnudde - Fadeev 3:1 (11:8, 11:8, 11:13, 13:11)Berben - Verdonschot 0:3 (4:11, 8:11, 8:11).

(Quelle: Ruhrnachrichten)