Die erste Herrenmannschaft sichert sich nach dem 6:4 Auswärtssieg die Herbstmeisterschaft in der 2. Bundesliga.

Kurz vor dem Spielbeginn musste Kirill Fadeev passen. Er wurde ersetzt durch Wim Verdonschot.
Auch auf Seiten der Gastgeber fehlte die Nummer 3 Benno Oehme.

Zu Beginn verloren Dennis Klein und Wim Verdonschot in 4 Sätzen gegen Tsuboi/Csaba. Simon Berglund und Erik Bottroff setzten sich gegen Oyebode und Lillo in 5 Sätzen durch.
Im oberen Paarkreuz verlor Dennis gegen Tsuboi in 4 Sätzen und Simon gegen Andras in 3 Sätzen.
Wim verlor gegen Oyebode 1:3 und Erik siegte klar mit 3:0 gegen Lillo.
Somit stand es zur "Halbzeit" bereits 4:2 für Bad Homburg.

In der zweiten Einzelrunde drehten die Borussen auf und Simon Berglund gewann in 4 Sätzen gegen den Spitzenspieler Tsuboi. Parallel gewann Dennis Klein gegen Andras Csaba und glich zum 4:4 aus.
Im unteren Paarkreuz gewannen fast zeitgleich Erik Bottroff gegen Oyebode und Wim Verdonschot gegen Lillo.

Nach dem 2:4 zur Pause drehte das Team um Mannschaftskäpitän Erik Bottroff die Partie und ist nun mit 17:1 Punkten Herbstmeister der 2.Bundesliga.