(W.M.)Am Sonntag, 11. Oktober reist Tischtennis Zweitligist Borussia Dortmund im Lokalderby zum TTC GW Bad Hamm. Das Spiel startet um 15 Uhr in der Sporthalle des Gymnasiums Hammonense, An der Schleuse, 59065 Hamm.

Beide Teams sind in dieser Saison gut aus den Startlöchern gekommen. Die Hammer konnten im Achtelfinale des Deutschen Pokales sogar den Erstligisten aus Grenzau ausschalten.

Im oberen Paarkreuz müssen Erik Bottroff und Dennis Klein  gegen den besten Spieler der vergangenen Saison,  den weißrussischen Nationalspieler Pavel Platonov und den  hochein-geschätzten Belgier Laurens Devos antreten - hier wird es für den BVB nicht einfach.

An Position 3 und 4 treffen Krisztian Nagy und Kirill Fadeev auf den  U23-Nationalspieler Gerrit Engemann und das 15-jährige Eigengewächs Andre Bertelsmeier – hier müssen die Borussen punkten.

Abteilungsleiter Bernd Möllmann ist realistisch :“ Wir sind auf dem Papier sicherlich nicht der Favorit, mit einem Punkt wären wir sehr zufrieden“.

BVB: Bottroff, Klein,  Nagy, K.Fadeev