(C.M.) Am kommenden Samstag, den 26. Januar, muss Tischtennis Zweitligist Borussia Dortmund  zum Tabellen-fünften TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell 2 reisen. Das Spiel startet  um 14.30 Uhr in der Wilmington-Halle,Wahingtonallee 14,in 36041 Fulda  

Das Hinspiel konnten die Borussen mit 6:2 gegen den Aufsteiger gewinnen, der  mit 11:11 Punkten im gesicherten Mittelfeld steht. Als Tabellenführer befinden sich die Dortmunder in der Favoritenrolle. Die Hessen werden mit einer sehr routinierten Mannschaft antreten.

 

Im Spitzenpaarkreuz treffen Erik Bottroff und Alberto Mino auf den bundesligaerfahrenen 41-jährigen Thomas Keinath und den 45-jährigen Noppenspieler Meng Qing Yu.

Die Borussen sollten hier punkten.

 

An Position 3 und 4 warten auf Krisztian Nagy und Evgeni Fadeev der 52-jährige Hans-Jürgen Fischer und der 18-jährige

Jose Pedro Francisco aus Portugal .

Auch hier braucht sich der BVB nicht zu verstecken.

 

Abteilungsleiter Bernd Möllmann ist optimistisch : „Ich erwarte interessante Spiele und hoffe auf einen Auswärtssieg“.

 

BVB: Bottroff, Mino,  Nagy,  Fadeev