Tischtennis Zweitligist Borussia Dortmund hat den Einzug in die Hauptrunde des DTTB-Pokales verpasst.

Zwei Siege und eine Niederlage brachten dem BVB das Pokalaus.

 

BVB – SV Union Velbert 3:0

Gegen den Drittligisten gab es  einen ungefährdeten  Erfolg. Das Satzverhältnis von 9:1 spiegelt die Überlegenheit der Borussen wieder.

Evgeni Fadeev - Adrian Dodean 3:0, Alberto Mino - Thomas Brosig 3:1, Krisztian Nagy - Timoteus Köchling 3:0.

 

 

BVB- TTC GW Bad Hamm 0:3

Gegen den favorisierten Liga-konkurrenten gab es das erwartete hartumkämpfte Match.

Alle Spiele waren hart umkämpft, das Ergebnis fiel deutlich zu hoch aus.

Alberto Mino – Koyo Kanamitsu 2:3, Erik Bottroff – Damien Eloi 1:3, Krisztian Nagy – Gerrit Engemann 2:3

 

BVB – 1. FC Köln 3:1

Obwohl zu diesem Zeitpunkt das Pokal-Aus schon feststand, zeigten die Schwarzgelben eine starke Leistung gegen den ausrichtenden Drittligisten.

Erik Bottroff – Lennart Wehking 3:0, Krisztian Nagy – Jakub Kosowski 1:3, Alberto Mino – Gianluca Walther 3:1, Krisztian Nagy – Lennart Wehking 3:2

 

Abteilungsleiter Bernd Möllmann war trotz des Ausscheidens seines Teams nicht unzufrieden :“ Unsere Mannschaft hat sich sehr stark präsentiert. Für den Liga-Start am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen Passau sind wir nun Top-vorbereitet“.