Am Sonntag, den 25.11. trifft Tischtennis Zweitligist Borussia Dortmund in der heimischen Brügmannhalle 
auf den Tabellenzehnten NSU Neckarsulm. Das Spiel beginnt um 14 Uhr. 

Vom Papier her sollte dieses Spiel eine leichte Aufgabe sein, 
denn immerhin empfängt der BVB  mit 9:3 Punkten als Tabellenzweiter 
den Zweitligaaufsteiger aus Baden Württemberg, der noch keinen 
Pluspunkt auf dem Konto verzeichnen kann. Die Borussen müssen jedoch 
auf Spitzenspieler Alberto Mino verzichten, der ein internationales 
Engagement hat. Für ihn kommt der aktuell in blendender Verfassung agierende 
Wencheng Qi ins Team, mit einer aktuellen Oberligabilanz von 15:1 . 
An Position 1 und 2 müssen Erik Bottroff und Krisztian Nagy gegen Julian Mohr und 
Jens Schabacker an den Tisch. An Position 3 und 4 warten auf Evgeni Fadeev und 
Wencheng Qi der Tscheche Josef Braun und der Abwehrspieler Florian Bluhm. 
In allen Partien brauchen sich die Dortmunder nicht zu verstecken. 
Abteilungsleiter Bernd Möllmann ist optimistisch : " Unsere Mannschaft sollte auch in dieser 
Aufstellung in der Lage sein zu gewinnen, es werden interessante Spiele ". 
BVB : Bottroff, Nagy, Fadeev, Qi