(C.M.) Am Sonntag, 27. Oktober empfängt Tischtennis Zweitligist Borussia Dortmund den Tabellenvierten TV 1879 Hilpoltstein. Das Spiel startet um 14 Uhr im Sportzentrum Brackel,  Haferfeldstr. 3-5 .

In der Vergangenheit gab es gegen die Mannschaft vom Rothsee viele spannende und hochklassige Partien mit unterschiedlichem Ausgang. Auf die Borussen wartet ein hartes Stück Arbeit, denn in der Vorwoche gewannen die Hilpoltsteiner gegen den Vorjahres-meister Mainz 05 mit 6:1. Die Borussen kamen beim Tabellenletzten Leiselheim nicht über ein 5:5 hinaus.

Im oberen Paarkreuz müssen Fedor Kuzmin und Erik Bottroff gegen den starken Tschechen David Reitspiess und Alexander Flemming antreten - hier wird jedes Spiel hart umkämpft sein.

An Position 3 und 4 treffen Krisztian Nagy und Kirill Fadeev auf den Routinier Dennis Dickhardt  und den jungen Argentinier Francisco Sanchi – auch hier wird es richtig spannend. Spielent-scheidend könnten in dieser Partie durchaus die Doppel werden, auch hier sind die beiden Mannschaften auf Augenhöhe.

Abteilungsleiter Bernd Möllmann gibt sich realistisch :“ Wir Wir werden alles geben, um zumindest einen Punkt in Dortmund zu behalten“.

BVB: Kuzmin, Bottroff, Nagy, K.Fadeev