(C.M.) Tischtennis Zweitligist Borussia Dortmund schlägt im Lokalderby sensationell den TTC GW Bad Hamm mit 6:4 und rückt in der Tabelle auf den 2. Platz vor.

Abteilungsleiter Bernd Möllmann hatte im Vorfeld der Partie schon eine gewisse Vorahnung : „Wir sind auf dem Papier sicherlich nicht der Favorit, gegen Hamm sind wir in der Vergangenheit aber oft über uns hinausgewachsen“ .

Was dann aber noch erschwerend hinzukam war der Ausfall von Spitzenspieler Fedor Kuzmin, der aufgrund familierer Gründe kurzfristig freigestellt wurde. Für ihn kam Routinier Evgeni Fadeev ins Team. Also Sohn Kirill und Vater Evgeni an Position 3 und 4. Das war ein guter Schachzug, denn die Fadeevs waren schließlich für drei der sechs BVB-Punkte verantwortlich.

 

Die Chronologie des Geschehens begann mit den Doppeln. Hier unterlagen die Fadeevs noch ihren Widersachern Platonov/Engemann in drei Sätzen. Erik Bottroff und Krisztian Nagy hingegen gewannen trotz 0:2 Satzrückstand noch mit 11:8 im Entscheidungssatz gegen Zhang/Pellny. - Spielstand 1:1.

 

Im oberen Paarkreuz schlug Erik Bottroff in einer hochklassigen Partie  den US-Nationalspieler Kai Zhang mit 3:1. Krisztian Nagy unterlag dem starken weissrussischen Nationalspieler Pavel Platonov deutlich mit 0:3.  - Spielstand 2:2. 

An Position 3 und 4 kam  Kirill Fadeev gegen Thomas Pellny mit 11:7, 11:7, 5:11 und 11:4 zu seinem ersten Saisonerfolg, es sollte an diesem Tage nicht der letzte sein.  Vater Evgeni hatte gegen den aktuellen U21-Vizeeuropameister Gerrit Engemann beim 0:3 wenig Chancen.  - Spielstand 3:3.

Nach der Niederlage von Bottroff gegen Platonov und dem Erfolg von Nagy gegen Zhang mussten dann die Fadeevs zu den letzten beiden Partien beim Stande von 4:4 parallel an die beiden Spieltische. In einem hochdramatischen Spiel setzte sich Kirill mit 4:11, 11:13, 11:9, 11:4 und 11:6 gegen Gerrit Engemann und Evgeni in vier Sätzen gegen Thomas Pellny zum 6:4 Sieg der Borussen durch.

BVB Abteilungsleiter Bernd Möllmann war glücklich :“Wir haben heute gezeigt, das wir  auch gegen einen scheinbar übermächtigen Gegner erfolgreich sein können . Der Teamgeist kann Berge versetzen“.

 

BVB:  Bottroff 1:1, Nagy 1:1, K. Fadeev 2:0, E. Fadeev 1:1, Bottroff/Nagy 1:0, Fadeev/Fadeev 0:1

Videos:

Bottroff/Nagy - Zhang/Pellny

Fadeev/Fadeev - Engemann/Platonov

Bottroff - Zhang

E.Fadeev - Engemann