C.M.)      Durch einen 6:2 Erfolg gegen die Mannschaft vom TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell 2 klettert der BVB in der 2. Tischtennis-Bundesliga auf den zweiten Tabellenplatz.

Die beiden Mannschaften trafen zum ersten Mal aufeinander und gingen als Tabellennachbarn jeweils mit 2:2 Punkten in das Spiel.

 

Nach den Eingangsdoppeln stand es dann auch erwartungsgemäß 1:1. Alberto Mino und Christian Nagy kamen zu einem deutlichen 3:0 Erfolg gegen die Paarung Fischer/Francisco. Erik Bottroff und Evgeni Fadeev unterlagen ihren Widersachern Meng/Keinath erst mit 9:11 im Entscheidungssatz.

 

Im Duell der Spitzenspieler behielten die Schwarzgelben dann deutlich die Oberhand. Alberto Mino schlug Thomas Keinath mit 11:6, 11:4 und 11:6. Erik Bottroff verdeutlichte dem Deutschen Jugendnationalspieler Meng Fan Bo mit 11:2, 11:6 und 11:4 die rauhe Zweitligaluft.      - 3:1 für den BVB.

 

An Position 3 und 4 gewann anschießend Krisztian Nagy gegen Jose Pedro Francisco in vier Sätzen. Evgeni Fadeev verlor nach hartem Kampf gegen der erfahrenen Hansi Fischer mit 2:3.          - Spielstand 4:2 für den BVB

 

Die Borussen ließen nichts mehr anbrennen. Mino gewann deutlich gegen Meng mit 3:0 und Bottroff schlug Keinath in vier Sätzen. Der deutliche 6:2 Sieg stand fest.

 

Abteilungsleiter Bernd Möllmann war sehr zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft : „Das Team ist stark, macht Spaß und liegt absolut im Soll.“

BVB: Mino 2:0, Bottroff 2:0, Nagy 1:0, Fadeev 0:1,  Mino/Nagy 1:0, Bottroff/Fadeev  0:1