Ein fast durchweg erfolgreiches Wochenende lieferten die Herren Mannschaften 2-6 ab. 4 Siege bei nur einer Niederlage lautet die Bilanz des ersten Spielwochenendes der Saison 2017/2018. Hier nun die Ergebnisse im Einzelnen:

SC Wewer – BVB 2 3:9

Einen guten Saisonstart gelang der Zweitvertretung des BVB beim Aufsteiger aus Paderborn. Schon nach den Doppeln lag man mit 3:0 in Führung. Mit jeweils zwei Einzelerfolgen legten Wencheng Qi und Vu Tran Le weitere Grundsteine für den Sieg. Kirill Fadeev und Marian Maiwald mussten sich erst im Entscheidungssatz ihren Gegnern geschlagen geben. Marvin Maiwald und Kagan Kizilates kamen zu deutlichen Erfolgen.

BVB: Qi 2:0, Fadeev K. 0:2, Tran Le 2:0, Marian Maiwald 0:1, Marvin Maiwald 1:0, Kizilates 1:0 Qi/Fadeev K. 1:0, Tran Le/Kizilates 1:0, Maiwald/Maiwald 1:0

 

BVB 3 – TTC Post Hiltrop 2 9:0

Einen Kantersieg gab es für die Borussen gegen die Mannschaft aus Bochum. Der erste Tabellenführer der Saison musste nur in zwei Spielen über die volle Distanz gehen .

BVB3: Dähne 1:0, Traxel 1:0 , Möllmann 1:0, Hornschuh 1:0, Cufta 1:0, Heinz-van Beek 1:0, Dähne/Möllmann 1:0, Traxel/Cufta 1:0, Hornschuh/Heinz-van Beek 1:0

ETSV Witten - BVB 4 4-9

Als Absteiger in die Bezirksklasse errang das neuformierte Team um Udo Lautenschläger einen erfolgreichen Start mit 9-4 beim ETSV Witten.

BVB 5 - TV Mengede 7-9

Etwas unglücklich verlor die 5. Herren Mannschaft des BVB mit 7-9 gegen den TV Mengede. Das Schlussdoppel wurde in hart umkämpften Sätzen verloren. Rongwen Li konnte bei ihrem Debüt im schwarzgelben Dress restlos überzeugen und behielt sowohl im Einzel, wie auch im Doppel eine weiße Weste. Auch der reaktivierte Ilja Litskij konnte 2 Einzelerfolge beisteuern.

BVB 5: Litskij 2-0, Schlömer 0-2, Li 2-0, Lersch 0-2, Golubov 1-1, Sarudin 0-2, Schlömer/Litskij 1-1, Lersch/Sarudin 0-1, Li/Golubov 1-0

BVB 6 - SV Westfalia Somborn 5 9-5

Die neuformierte 6. Mannschaft konnte einen geglückten Einstieg in die neue Spielzeit der 3. Kreisklasse feiern. Das Team siegte verdient mit 9-5. Überzeugen konnten hierbei Spitzenspieler Hermund Klette, sowie das untere Paarkreuz, gebildet von Alexander Bidenko und Sebastian Fay, die alle ihre Einzel gewinnen konnten.

BVB 6: Klette 2-0, Goldstein 1-1, Becher 1-1, Joswig 0-2, Bidenko 2-0, Fay 1-0, Klette/Bidenko 0-1, Goldstein/Becher 1-0, Joswig/Fay 1-0