(C.M.) Am Samstag  muss    Tischtennis Zweitligist Borussia Dortmund als aktueller Tabellensechster beim Tabellennachbarn TTC Ober- Erlenbach   antreten.

Die Partie startet  um 18.00 Uhr in der Wingert Sporthalle, Seulbergerstr.79 in 61352 Bad Homburg.

Das Hinspiel hatten die Schwarz-Gelben in einem wahren Krimi mit 6:4 gewonnen. Damals legten die gewonnenen Doppel, sowie im weiteren Spielverlauf beide Einzelpunkte von Evgeni Fadeev den Grundstein für den Erfolg. Nachdem in den letzten beiden Meisterschaftsspielen der BVB verletzungsbedingt nicht in Bestbesetzung antreten konnte und die Punkte abgeben musste, sehen die Vorzeichen aktuell deutlich besser aus. Cheftrainer Wencheng Qi erwartet von der Mannschaft, dass sie mit etwas zählbarem nach Hause kommt.

Im oberen Paarkreuz treffen der neue Spitzenspieler der Borussen, Bence Majoros und der kürzlich ausgezeichnete Westdeutsche Meister Erik Bottroff auf den Kroaten Tomislav Pucar und den Ungarn Nandor Ecseki . Hier sollten die Karten gemischt sein.

Auch an Position 3 und 4 ist keine eindeutige Voraussage möglich, aber Adam Szudi und Evgeni Fadeev sollten hier ebenbürtig sein. Hier pokert der Gegner noch mit den Einsätzen vom Holländer Laurens Tromer, Sanil Shetty aus Indien und Dominik Scheja.

BVB: Majoros, Bottroff, Szudi, Fadeev