Die diesjährigen Vereinsmeisterschaften 2017 fanden, wie in den vergangenen Jahren, eine Woche vor dem Saisonstart statt. Für Dennis Dähne endete der Nachmittag sehr erfolgreich mit 2 Meistertiteln. Ulla Reitemeyer erspielte sich den Titel "Meister der Herzen", als einzige Dame schlug sie sich äusserst tapfer im Kampf gegen die übermächtigen Herren.

Zunächst ging es in der Doppelkonkurrenz an den Start, hier wurden 9 Doppel ausgelost und diese spielten dann im einfachen KO System gegeneinder. Im Finale standen sich schliesslich die Duos Dennis Dähne/Marcel Stephan und David Hornschuh/Frank Schäfer gegenüber. Nach 4 hart umkämpften Sätzen konnte sich das Paar Dähne/Stephan mit 3-1 durchsetzen.

Anschliessend wurden die 3er bzw 4er Gruppen ausgelost und im Modus jeder gegen jeden wurden dann die Gruppensieger und Zweitplatzierten ermittelt. Diese wurden dann in ein Ko Feld gelost und es entwickelte sich eine spannende Endrunde, in der die Favoriten am Ende des Tages die Nase vorne hatten. In den Halbfinals sezten sich Dennis Dähne gegen Stefan Traxel durch und im 2. Halbfinale behielt Bernd Möllmann die Oberhand gegen Udo Lautenschläger. Das hochklassige Finale konnte der topgesetzte Dähne dann äußerst knapp für sich entscheiden. Die Sätze endeten 3x 11-9 für Dennis.

image
image

Dennis Dähne

Hornschuh/Schäfer          Stephan/Dähne