Usingen. Mit Kirill Fadeev (Borussia Dortmund) und Qian Wan (Borussia Düsseldorf) haben sich zwei Spieler des Westdeutschen Tischtennis-Verbandes (WTTV) die ersten nationalen Titel der Jugend in der Saison 2017/2018 gesichert. 

Beim Bundesranglistenturnier Top 48 in Usingen, das vom TTC Eschbach in Zusammenarbeit mit dem Hessischen TTV durchgeführt wurde, setzten sich die WTTV-Talente gegen die starke Konkurrenz durch.

Bei den Jungen war Kirill Fadeev im Endspiel auch nicht von seinem Verbandskollegen Tom Mykietyn (TTC Vernich) zu stoppen und holte sich mit einem 3:1-Erfolg seinen ersten nationalen Ranglistensieg bei der Jugend. Dritter und Vierter in der Jungenkonkurrenz wurden Benno Oehme (SV Dresden-Mitte) und Tom Eise (TTC Weinheim), der zum Spiel um Platz drei verletzungsbedingt nicht antreten konnte.

Zwei Wochen nach dem Sieg von Leonie Berger bei den Schülerinnen setzte sich mit Qian Wan auch bei den Mädchen eine Düsseldorferin durch. Die jüngere Schwester von Damen-Nationalspielerin Yuan Wan holte sich den Titel nach einem 1:2-Satzrückstand gegen die Hessin Gaia Monfardini (TTC GW Staffel) durch einen hauchdünnen 12:10-Erfolg im Entscheidungssatz. Das kleine Finale um Platz drei gewann Sina Henning (Füchse Berlin) vor Alexandra Kaufmann (TTC Bietigheim-Bissingen).

ERGEBNISSE

Mädchen
Finale
Qian Wan (Borussia Düsseldorf) - Gaia Monfardini (TTC GW Staffel) 3:2 (8,-5,-9,6,10)
Spiel um Platz 3
Sina Henning (Füchse Berlin) - Alexandra Kaufmann (TTC Bietigheim-Bissingen) 3:2 (11,-8,5,-8,7)
Halbfinale
Wan - Kaufmann 3:1 (-6,7,8,8)
Monfardini - Henning 3:1 (4,-4,8,8)

Jungen
Finale
Kirill Fadeev (BV Borussia Dortmund) - Tom Mykietyn (TTC Vernich) 3:1 (7,9,-9,8)
Spiel um Platz 3
Benno Oehme (SV Dresden-Mitte) - Tom Eise (TTC Weinheim) 3:0 Wertung (Eise wg. Verletzung nicht angetreten)
Halbfinale
Fadeev - Oehme 3:0 (9,8,12)
Mykietyn - Eise 3:0 (4,2,0)