(C.M.) Einen 6:2 - Erfolg feierte Tischtennis Zweitligist Borussia Dortmund gegen den 1.FC Köln und schob sich damit auf den 6.Tabellenplatz vor.  

Gegen die abstiegsgefährdeten Domstädter führte man bereits nach den Eingangsdoppeln mit 2:0 . Majoros/Szudi gewannen gegen die Paarung  Malessa /Walther in vier Sätzen. Bottroff/Fadeev gewannen klar gegen Wehking/Helbing mit 3:0 .

 

Im oberen Paarkreuz bauten die Borussen durch die Erfolge von Bence Majoros gegen Björn Helbing (11:8, 11:6, 11:9) und Erik Bottroff gegen Lennart Wehking (4:11, 12:10, 11:9, 11:9) die Führung auf 4:0 aus.

 

Nach der Pause kamen die Kölner sehr kampfstark in das Match zurück. Adam Szudi musste sich Thomas Brosig mit 9:11 im Entscheidungssatz geschlagen geben. Evgeny Fadeev unterlag Robin Malessa in einem ebenso hartumkämpften Match mit 7:11 im fünften Satz. - Spielstand 4:2 für den BVB.

 

Aber das Spitzenpaarkreuz ließ nichts mehr anbrennen. Bence Majoros gewann gegen Wehking in vier Sätzen.  Erik Bottroff rang Björn Helbing mit 11:3, 12:10, 7:11, 13:15, und 11:4 nieder und holte den Siegpunkt.

 

Am kommenden Sonntag ist dann im letzten Meisterschaftsspiel der Saison  die Mannschaft vom TTC Frickenhausen zu Gast . Hier kann der BVB Schützenhilfe für die Kölner leisten.

 

BVB: Majoros 2:0, Bottroff 2:0, Szudi 0:1, Fadeev 0:1, Majoros/Szudi 1:0, Bottroff/Fadeev E. 1:0