Am letzten Sonntag konnte die 6. Herren Mannschaft die Vizemeisterschaft mit einem ungefährdeten 9-0 gegen DJK Roland Rauxel 5 sichern und somit den Aufstieg in die 2. Kreisklasse feiern.

Zu Beginn der Saison 2017/2018 wurde die 6. Mannschaft neu gegründet, um allen spielwilligen Borussen eine Plattform zu bieten am Mannschaftssport teilzunehmen. Es zeichnete sich sehr schnell ab, dass in der Mannschaft durchaus Potential steckt, um oben mitzuspielen.

Anfangs war es echt schwierig 6 Leute zu motivieren, um Sonntags Morgens in schwarz-gelb anzutreten und für die notwendigen Punkte im Team zu sorgen. Nachdem das Team gegen den späteren Meister DJK Kirchlinde 2 mit einer Not Mannschaft antreten musste und nur knapp mit 5-9 unterlegen war, ging ein Ruck durch das Team.

In der Folge beendete das Team, rund um den sehr erfolgreichen Spitzenspieler Hermund Klette, die Hinrunde als Herbstmeister. Diverse 9-0 Siege machten diesen Sprung recht einfach, zumal die Spielfreude aller Team Mitglieder immer mehr zunahm.

Zur Rückrunde komplettierte das Team Andreas Majewski, der freiwillig aus der erfolgreichen 5.Mannschaft in die tiefere Mannschaft zurück gegangen ist, um somit den Erfolg sicher zu stellen. Der Schachzug sollte sich als sehr erfolgreich heraus stellen, zumal die Doppel Kombination Andreas Majewski/Andreas Joswig (langjährig erprobt in diversen Meisterschaftsspielen) zum besten Doppel 3 der Liga avancierte.

Einen rabenschwarzen Beginn der Rückserie bedeutete dann fast das Ende aller Aufstiegshoffnungen. Nach einem 8-8 im Auswärtsspiel in Somborn, folgte das hitzige Spitzenspiel in Kirchlinde, was nach 3,5 stündigem Kampf leider knapp mit 7-9 verloren ging, hierbei wurde der Spitzenspieler Hermund Klette schmerzlich vermisst. Dieses war aber nicht der Tiefpunkt der Rückrunde, der dann im Auswärtsspiel in Aplerbeck gipfelte, wo man sehr viele Sätze gewinnen konnte und viele Chancen ungenutzt liegen ließ, das Spiel aber dann mit 5-9 verloren worden ist.

Genau dieses DJK Ewaldi Aplerbeck 2 sollte aber letztendlich das Zünglein an der Waage darstellen. Nachdem das Team aus Aplerbeck sowohl gegen den BVB 6, gegen Kirchlinde 2 und gegen Brünnighausen 4 in der Rückrunde gewonnen hatte, waren die Aplerbecker Jungs seitdem der Hauptkonkurrent um Platz 2 in der Liga.

So kam es am vergangenen Sonntag zum parallelen Show Down. Für den BVB 6 gab es nur eine Aufgabe: das Spiel gegen DJK Roland Rauxel 5 musste zwingend gewonnen werden, denn der direkte Vergleich mit Aplerbeck, sowie das Spielverhältnis sprachen deutlich für die Borussia.

Die nominierten Schwarz-Gelben gingen hoch motiviert in die Partie und ließen von Beginn an keine Zweifel aufkommen, wer am Ende des Spieltags die Tische als Sieger verlassen sollte. Schon die Doppel liefen optimal mit dem Wunschergebnis von 3-0 durch die Paarungen Hermund Klette/Alexander Bidenko, Udo Thielert/Anatoli Becher und Andreas Majewski/Andreas Joswig.

In der Folge konnten alle Einzel gewonnen werden und somit ein sehr versöhnlicher Abschlusß der Saison gefeiert werden, dessen Ausgang von Beginn an sehr fragwürdig gewesen ist.

Mannschaftsführer Andreas Joswig: „Nachdem zu Anfang niemand in der 3.Kreisklasse spielen wollte, hat sich im Verlauf der Hinrunde ein wahres Team gefunden und wir freuen uns alle gemeinsam, dass der Aufstieg, was mein Traum war, wirklich geglückt ist. Vielen Dank an die Abteilungsleitung, dass unsere Wünsche bei der Team Gestaltung berücksichtigt worden sind.“

Abteilungsleiter Bernd Möllmann ist hoch erfreut über den Erfolg in der Breite der Abteilung: "Dieser Erfolg freut mich sehr und ist ein Indiz dafür, daß der BVB nicht nur für den Leistungssport steht, sondern auch in der Breite gut aufgestellt ist. Kompliment an das Team."