(C.M.)     In der 2. Tischtennis Bundesliga gewinnt Borussia Dortmund gegen den Tabbellenvierten TTC Fortuna Passau mit 6:3 und verteidigt damit den dritten Tabellenplatz.

Bereits im Hinspiel gab es bei den Männern aus der Drei Flüsse Stadt einen Erfolg für die Schwarzgelben. Dementsprechend motiviert ging das Team an die Tische.

 

Nach den Doppeln stand die Partie noch ausgeglichen. Bence Majoros und Adam Szudi gewannen gegen die kroatische Paarung Kolarek/Kovac deutlich in drei Sätzen. Erik Bottroff und Evgeni Fadeev hatten gegen die Ungarn Lakatos/Nagy beim 1:3 kaum Chancen. - Spielstand 1:1

 

Dann folgte der erste Einzelauftritt von Bence Majoros, der sich zuletzt von Spiel zu Spiel steigern konnte. Mit 11:5, 12:10 und 11:2 fegte er seinen Gegner Tomislav Kolarek regelrecht von der Platte. Das Spiel von Adam Szudi gegen seinen Nationalmannschaftskollegen Tamas Lakatos war hart umkämpft. Der Dortmunder siegte mit 11:8 im Entscheidungssatz.    -3:1 für den BVB.

 

An Position drei  und vier musste Erik Bottroff gegen Borna Kovac ebenfalls über die volle Distanz gehen. Mit 11:9, 8:11, 11:5, 7:11 und 14:12 kämpfte er den Kroaten nieder. Am anderen Tisch verlor Evgeni Fadeev gegen Krisztian Nagy mit 0:3.   -Spielstand 4:2

 

Nach dem 3:1 Erfolg von Bence Majoros gegen Lakatos und der knappen 2:3 Niederlage von Adam Szudi gegen Kolarek, sollte es dem frischgebackenen Westdeutschen Meister Erik Bottroff vorbehalten sein für den Siegpunkt zu sorgen. Nach einem Kraftakt triumphierte er nach 0:2 Satzrückstand noch mit 11:4 im fünften Satz gegen den starken Ungarn Nagy zum 6:3 Sieg der Borussen.

 

Abteilungsleiter Bernd Möllmann äußerte sich nach dem Spiel stolz :“ Die Mannschaft hat sich für ihr Engagement belohnt und steht aktuell zurecht auf dem dritten Tabellenplatz. In der nächsten Woche fahren wir erhobenen Hauptes zum FSV Mainz 05“.

 

BVB: Majoros 2:0, Szudi 1:1,Bottroff 2:0 Fadeev  0:1, Majoros/Szudi 1:0, Bottroff/Fadeev 0:1